Datenschutzerklärung

 

1. Datenschutz auf einen Blick

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Website passiert. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können, z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, zum Beispiel einer Anfrage, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Data Virtuality GmbH

Katharinenstraße 15

04109 Leipzig

Telefon: 0341 26437217

E-Mail: datenschutz@datavirtuality.de

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website besuchen.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden. Die Analyse Ihres Nutzerverhaltens erfolgt in der Regel anonym; Ihr Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen. Detaillierte Informationen dazu finden Sie weiter unten in dieser Datenschutzerklärung.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) haben Sie folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung
  • Recht auf Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit

Sollten Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten (Kontaktdaten siehe „Wer ist unser Datenschutzbeauftragter?“).

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Sächsischer Datenschutzbeauftragter

Postfach 12 00 16

01001 Dresden

Telefon: 0351/85471 101

Telefax: 0351/85471 109

Internet: www.datenschutz.sachsen.de

E-Mail: saechsdsb@slt.sachsen.de

Wer ist unser Datenschutzbeauftragter?

Unseren Datenschutzbeauftragten Herrn Marco Tessendorf von der procado Consulting, IT- & Medienservice GmbH, Warschauer Str. 58a, 10243 Berlin, erreichen Sie per E-Mail unter datenschutz@datavirtuality.de.

Hosting durch die Hetzner Online GmbH

Zur Datenverarbeitung nutzen wir Server der Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, welche von uns als Plattform für das Hosting genutzt werden. Die Rechenzentren von Hetzner befinden sich in Datacenter-Parks in Nürnberg und Falkenstein. Daneben betreibt Hetzner ein Datacenter in Helsinki, Finnland.

Hetzner Online ist nach DIN ISO/IEC 27001 zertifiziert. Das Zertifikat weist ein adäquates Sicherheitsmanagement, die Sicherheit der Daten, die Vertraulichkeit der Informationen und die Verfügbarkeit der IT-Systeme nach. Im Rahmen unserer Zusammenarbeit geben wir keine personenbezogenen Daten über Ihren Besuch auf unserer Website direkt an Hetzner weiter. Es kann jedoch vorkommen, dass Hetzner, z.B. im Rahmen von Wartungsarbeiten, zumindest potenziell Zugriff auf personenbezogene Daten hat. Da auch in solchen Fällen eine sogenannte Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO vorliegt, haben wir nach Maßgabe dieser Vorschrift einen Datenschutzvertrag mit Hetzner geschlossen. Darin ist auch der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sichergestellt.

 

2. Datenerfassung auf unserer Website

Einsatz von Cookies

(1) Beschreibung der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • transiente Cookies,
  • persistente Cookies.

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

(2) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

(3) Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung von Cookies ist es, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Unsere Website kann prinzipiell ohne Verwendung von Cookies genutzt werden. Einige Funktionen können allerdings ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden.

(4) Dauer der Speicherung, Widerspruchsmöglichkeiten

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem Rechner an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Browser-Einstellung können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

Server-Log-Dateien

(1) Beschreibung der Datenverarbeitung

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sogenannte Zugriffsdaten):

  • IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs,
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),
  • Website, von der aus Sie auf unsere Seite gelangen,
  • Verwendeter Browser,
  • Verwendetes Betriebssystem.

Die Daten werden ebenfalls in den Log-Dateien unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

(2) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Log-Dateien ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

(3) Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der Daten durch das System ist notwendig, um Ihnen unsere Website bereitzustellen. Hierfür muss insbesondere die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Log-Dateien erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

(4) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Log-Dateien ist dies nach spätestens 14 Tagen der Fall.

(5) Widerspruchsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Log-Dateien ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Website-Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Formulare und E-Mail-Kontakt

(1) Beschreibung und Zweck der Datenverarbeitung

Auf unserer Website finden Sie verschiedene Formulare. Welche Daten dabei erhoben werden, ergibt sich aus dem jeweiligen Formular. Diese Daten werden zu folgenden Zwecken erhoben:

  • INDIVIDUELLE DEMO ANFRAGEN: Um Ihnen eine kostenlose, individualisierte Demo von Data Virtuality anbieten zu können. Wenn Sie einen Termin für eine Demo anfragen, dann nutzen wir Ihre Daten um Sie zu kontaktieren, den Bedarf zu ermitteln und gemeinsam mit Ihnen einen Termin abzustimmen und durchzuführen.
  • 14-TAGE-TRIAL: Um Ihnen unsere Services kostenlos für 14 Tage zum Testen zur Verfügung stellen zu können. Wenn Sie unseren 14-TAGE-TRIAL anfragen, dann nutzen wir Ihre Daten um Sie zu kontaktieren, den Bedarf zu ermitteln und gemeinsam mit Ihnen einen Termin abzustimmen und durchzuführen.
  • KOSTENLOSE E-BOOKS: Um Ihnen unsere kostenlosen Dokumente (Whitepaper, Guides) zur Verfügung stellen zu können.

Auf unserer Website haben Nutzer außerdem die Möglichkeit, über die bereitgestellten E-Mail-Adressen Kontakt zu uns aufzunehmen. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

(2) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit es um vorvertragliche Maßnahmen geht, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen (individuelle Demo, 14-Tage-Trial). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, um kostenlose Dokumente herunterladen zu können, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Wahrung berechtigter Interessen). Unser berechtigtes Interesse ist es dabei, Ihnen interessengerechte Informationsmaterialien zur Verfügung stellen zu können.

(3) Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie dies zur Bearbeitung einer Anfrage erforderlich ist, längstens jedoch für ein Jahr. Davon ausgenommen sind Daten, die wir aufgrund gesetzlicher Verpflichtung noch nicht löschen dürfen (z.B. Unterlagen, die nach Steuerrecht und Handelsrecht aufzubewahren sind) und Daten, die zur Wahrnehmung berechtigter Interessen erforderlich sind, zum Beispiel zur Geltendmachung von Ansprüchen.

(4) Widerspruchsmöglichkeiten

Anfragende können jederzeit durch eine E-Mail an datenschutz@datavirtuality.de die Löschung ihrer personenbezogenen Daten, die die sie uns per Online-Formular übermittelt haben, aus der Datenbank verlangen.

(5) Vertriebs-/Marketing-Mitteilungen

Wenn Sie online eine INDIVIDUELLE DEMO, einen 14-TAGE-TRIAL oder KOSTENLOSE E-BOOKS oder WHITEPAPER anfragen, können wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns über das Formular zur Verfügung stellen, mit Ihrer Zustimmung auch für Vertriebs-/Marketing-Mitteilungen verwenden. Unter solchen Mitteilungen verstehen wir:

  • eine telefonische Kontaktaufnahme (Follow-Up nach INDIVIDUELLER DEMO ANFRAGE, 14-TAGE-TRIAL, KOSTENLOSEM E-BOOKS oder WHITEPAPER) sowie
  • eine Kontaktaufnahme per E-Mail, um sie auf unseren Newsletter oder unsere Produkte und Services hinzuweisen, oder auch die direkte E-Mail-Ansprache.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen und wir werden Sie nicht wieder kontaktieren. Den Widerruf können Sie per E-Mail an datenschutz@datavirtuality.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

(6) Weitergabe von Daten

Um die angestrebten Zwecke zu erreichen, ist es notwendig, dass Daten an Dritte weitergeben werden. Rechtsgrundlage der Weitergabe ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Wahrung berechtigter Interessen). Sie beruht auf unserem berechtigten Interesse an der effizienten Erbringung unserer Leistungen. Wir arbeiten nur mit Dritten zusammen, die hinreichende Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen werden, die einen angemessenen Schutz Ihrer Rechte gewährleisten. Diese Dritten sind:

(a) Pardot

Die Formulare auf unserer Website sind mit Pardot verknüpft. Pardot ist eine Software zur Marketing-Automation von der Salesforce.com EMEA Limited.

Freiwillig angegebene personenbezogene Daten werden zunächst in Pardot gespeichert, um dann mit dem Salesforce CRM-System für den Zweck der Kontaktaufnahme und/ oder der Zusendung von Informationen bearbeitet zu werden. Salesforce speichert keine IP-Adressen, sondern verwendet die individuellen Zuordnungsmerkmale „unique visitor ID“ und „unique identifier“.

Hier erfahren Sie, wie Salesforce Ihre Daten bei dem Besuch von Websites verarbeitet.

Wir nutzen Pardot als Marketing-Analysedienst, der es uns ermöglicht, unser Webangebot und die Marketing-Kommunikation zu pflegen, zu bemessen, zu erweitern und unsere Website-Inhalte zu optimieren. Daten werden in Salesforce in unserem Auftrag durch den Einsatz von Cookies verarbeitet.

Anbieterinformationen:

salesforce.com EMEA Limited

Company No. 05094083, registered in England

Floor 26 Salesforce Tower, 110 Bishopsgate

EC2N 4AY London

UK

(b) Instapage

Zur Erstellung von Micro-Sites und Online-Formularen nutzen wir die Services von Instapage, Inc. Wenn Sie uns über eines unserer Online- Formulare kontaktieren, speichern wir die von Ihnen gemachten Angaben, den Zeitpunkt des Absendens und die Information, ob sie das Formular auf einem Computer oder einem mobilen Gerät geöffnet haben. So können wir Ihre Anfrage beantworten und mögliche Anschlussfragen stellen und gegebenenfalls das von uns auf Instapage zur Verfügung gestellte Formular bzw. die enthaltenen Informationen verbessern. Die Formulare auf Instapage geben die Informationen automatisiert über einen Webhook an Pardot weiter. Instapage selbst verarbeitet diese Daten allerdings nicht weiter, sondern stellt sie nur zur Verfügung.

Anbieterinformationen:

Instapage, Inc.

118 King St. Suite

450 San Francisco, CA 94107

USA

Anmeldung zu unserem E-Mail-Newsletter

(1) Beschreibung und Zweck der Datenverarbeitung

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren, mit dem wir Sie regelmäßig über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, wird der Bestätigungs-Link ungültig und ihre Informationen werden gesperrt. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters.

(2) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, soweit wir Daten speichern, um Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Ihre E-Mail-Adresse speichern wir mit Ihrer Einwilligung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

(3) Widerrufsmöglichkeit Dauer der Speicherung

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an datenschutz@datavirtuality.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

Wir können die ausgetragenen E-Mail-Adressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

(4) Newsletter-Dienstleister

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels Pardot, einer Newsletter-Versandplattform des Anbieters salesforce.com EMEA Limited. Die uns von Ihnen im Zuge der Newsletter-Anmeldung übermittelten personenbezogenen Daten werden zum Zwecke des Newsletter-Versands sowie zu Marketingzwecken auch in den USA verarbeitet. Wir übermitteln diese Daten an das Unternehmen Salesforce.com EMEA Limited. Rechtsgrundlage der Weitergabe ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Wahrung berechtigter Interessen). Sie beruht auf unserem berechtigten Interesse an der effizienten Erbringung unserer Leistungen.

Wir arbeiten nur mit Dritten zusammen, die hinreichende Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen werden, die einen angemessenen Schutz Ihrer Rechte gewährleisten. Salesforce.com hat sich dem EU-U.S. Privacy Shield unterworfen und bietet hierdurch eine zusätzliche Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten, sofern Daten in den USA verarbeitet werden.

Des Weiteren haben wir mit Salesforce ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich Salesforce dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben.

(6) Newsletter-Erfolgsmessung

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die extern gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die oben genannten Server-Log-Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID. Mit den so gewonnen Daten erstellen wir ein Nutzerprofil, um Ihnen den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden. Dabei erfassen wir, wann Sie unsere Newsletter lesen, welche Links Sie in diesen anklicken und folgern daraus Ihre persönlichen Interessen. Diese Daten verknüpfen wir mit von Ihnen auf unserer Website getätigten Handlungen.

Die Auswertungen dienen uns dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Ihre Einwilligung in die Erfolgsmessung können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an datenschutz@datavirtuality.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten widerrufen.

 

3. Analyse-Tools und Werbung

Webseiten-Analyse mit Google Analytics

Diese Website benutzt den Webanalysedienst Google Analytics. Anbieter ist Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihres Surfverhaltens auf unserer Webseite ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir verwenden Google Analytics, um die Nutzung unserer Webseite analysieren und die Seite so regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten.

Diese Webseite verwendet Google Analytics mit der Erweiterung, die IP Adressen anonymisiert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse gekürzt an Google übertragen, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-U.S. Privacy Shield unterworfen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Zwecke nicht mehr benötigt werden. Das ist bei uns nach 14 Monaten der Fall.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das hier verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren. Wir bieten Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, die Erhebung Ihrer Nutzungsdaten auf dieser Webseite zu deaktivieren, indem Sie auf folgenden Link klicken: Datenerfassung verhindern. In diesem Fall wird ein spezielles Opt-Out-Cookie gesetzt, dass die zukünftige Erfassung Ihrer Nutzerdaten beim Besuch dieser Webseite verhindert.

Werbung mit Google Analytics Remarketing

Diese Website nutzt außerdem die Funktionen von Google Analytics Remarketing in Verbindung mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick.

Diese Funktion ermöglicht es, die mit Google Analytics Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick zu verknüpfen. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z.B. Handy) an Sie angepasst wurden auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z.B. Tablet oder PC) angezeigt werden.

Haben Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt, verknüpft Google zu diesem Zweck Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto. Auf diese Weise können auf jedem Endgerät auf dem Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmelden, dieselben personalisierten Werbebotschaften geschaltet werden.

Zur Unterstützung dieser Funktion erfasst Google Analytics google-authentifizierte IDs der Nutzer, die vorübergehend mit unseren Google-Analytics-Daten verknüpft werden, um Zielgruppen für die geräteübergreifende Anzeigenwerbung zu definieren und zu erstellen.

Sie können dem geräteübergreifenden Remarketing/ Targeting dauerhaft widersprechen, indem Sie personalisierte Werbung in Ihrem Google-Konto deaktivieren; folgen Sie hierzu diesem Link.

Die Zusammenfassung der erfassten Daten in Ihrem Google-Konto erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung, die Sie bei Google abgeben oder widerrufen können (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Bei Datenerfassungsvorgängen, die nicht in Ihrem Google-Konto zusammengeführt werden (z.B. weil Sie kein Google-Konto haben oder der Zusammenführung widersprochen haben) beruht die Erfassung der Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich daraus, dass der Websitebetreiber ein Interesse an der anonymisierten Analyse der Websitebesucher zu Werbezwecken hat.

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google hier.

Werbung mit Google AdWords und Google Conversion-Tracking

Diese Website verwendet das Online-Werbeprogramm Google AdWords.

Im Rahmen von Google AdWords nutzen wir das sogenannte Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.

Die Speicherung von “Conversion-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Website-Betreiber haben wir ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unser Webangebot als auch unsere Werbung zu optimieren.

Mehr Informationen zu Google AdWords und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Insight-Tag von LinkedIn

Unsere Website nutzt das sog. LinkedIn Insight Tag der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Das LinkedIn Insight-Tag ist ein kleiner JavaScript-Codeausschnitt, den wir unserer Website hinzufügt haben. Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von LinkedIn enthalten (z.B. unsere Online-Bewerbungsformulare), werden Daten von Nutzern zu den Besuchen auf der Webseite, einschließlich URL, Referrer-URL, IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften, Zeitstempel und Seitenansichten gesammelt und an einen Servern von LinkedIn in den USA übermittelt. Für die Fälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich LinkedIn dem EU-U.S. Privacy Shield unterworfen und bietet hierdurch eine Garantie, das EU-Datenschutzrecht einzuhalten.

Mit Hilfe des LinkedIn Insight Tag können wir insbesondere den Erfolg unserer Kampagnen innerhalb von LinkedIn analysieren oder Zielgruppen für diese Kampagnen auf Grundlage der Interaktion der Nutzer mit unserem Online-Angebot bestimmen.

Diese Daten werden von LinkedIn verschlüsselt, innerhalb von sieben Tagen anonymisiert und die anonymisierten Daten werden innerhalb von 90 Tagen gelöscht. LinkedIn teilt keine personenbezogenen Daten mit dem Website-Betreiber (also uns), sondern bietet diesem nur zusammengefasste Berichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigeleistung. Mehr Informationen zum Insight-Tag von LinkedIn finden Sie hier.

LinkedIn bietet außerdem ein Retargeting für Webseitenbesucher, sodass der Eigentümer der Webseite mit Hilfe dieser Daten zielgerichtete Werbung außerhalb seiner Website anzeigen kann, ohne dass das LinkedIn-Mitglied dabei identifiziert wird. Mitglieder von LinkedIn können die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in ihren Kontoeinstellungen steuern (dazu gleich).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Website-Betreiber haben wir ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unser Webangebot als auch unsere Werbung zu optimieren.

Das LinkedIn Insight Conversion Tool sowie der interessenbasierten Werbung können Sie durch Opt-Out hier deaktivieren. Wenn Sie LinkedIn-Mitglied sind, klicken Sie dazu auf das Feld „Auf LinkedIn ablehnen“. Wenn Sie nicht auf LinkedIn sind, klicken auf „Ablehnen“. Wenn Sie bei LinkedIn eingeloggt sind, können die Datenerhebung jederzeit unter folgendem Link deaktivieren.

Facebook pixel

Unsere Website setz das sog. „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook ein, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird („Facebook“).

Mithilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook einerseits möglich, Sie als Besucher unserer Online-Angebots als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. „Facebook-Ads“) zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Anzeigen nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Online-Angebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Anzeigen dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir weiter die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

Facebook hat sich dem EU-U.S. Privacy Shield unterworfen und bietet hierdurch eine Garantie, das EU-Datenschutzrecht einzuhalten.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt im Rahmen der Datenrichtlinie von Facebook. Informationen zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie im Hilfebereich von Facebook.

Sie können die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen deaktivieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance .

Albacross

Auf unserer Website nutzen wir die Albacross-Technologie der Albacross Nordic AB, Kungsgatan 26, 111 35 Stockholm, Schweden („Albacross“).

Albacross speichert und nutzt die IP-Adresse von der aus Sie unsere Website besucht haben sowie technische Informationen, die es Albacross ermöglichen, verschiedene Besucher von derselben IP-Adresse zu unterscheiden. Albacross speichert zudem die Domain aus der Formulareingabe, um die IP-Adresse mit Ihrem Arbeitgeber zu korrelieren.

Durch Einsatz des Albacross-Trackings verbessern wir unseren Service im Lead Management für Firmen, die unsere Website besuchen und Interesse an unserem Angebot haben. Hierin besteht auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Mit der Albacross-Technologie sollen vor allem Firmen – und nicht Personen – identifiziert werden, die unsere Website besucht haben. Genauere Informationen können über https://albacross.com/privacy-policy/ sowie http://help.albacross.com/gdpr/gdpr-introduction eingesehen werden.

Wir haben mit Albacross ein „Data-Processing-Agreement “ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich Albacross dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben.

Sie können der Datenverarbeitung widersprechen, indem Sie alle auf Ihrem Endgerät gespeicherten Cookies löschen und Ihren Browser so einstellen, dass das Speichern von Cookies verhindert wird. Ihre Einwilligung zu dieser Verarbeitung können Sie jederzeit widerrufen. Eine solche Rücknahme kann entweder durch eine Kontaktaufnahme mit uns oder durch eine direkte Kontaktaufnahme mit Albacross erfolgen.

Albacross Nordic AB

Kungsgatan 26

111 35 Stockholm, Schweden

www.albacross.com

contact@albacross.com

 

4. Plug-ins und Tools

YouTube

Unsere Website nutzt Plug-ins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plug-in ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unseres Online-Angebots. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Vimeo

Unsere Website nutzt Plug-ins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Plug-in ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt.

Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo.

Intercom

Auf dieser Website werden mit Technologien der Intercom, Inc., 2nd Floor, Stephen Court, 18-21 St. Stephen’s Green, Dublin 2, Irland, anonymisierte Daten zum Zwecke der Webanalyse und zum Betreiben des Live-Chat-Systems zur Beantwortung von Live-Support-Anfragen gesammelt und gespeichert. Aus diesen anonymisierten Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Sofern die so erhobenen Informationen einen Personenbezug aufweisen, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an effektiver Kundenbetreuung und der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungszwecken.

Die mit den Intercom-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Um die Speicherung von Intercom-Cookies zu vermeiden, können Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass zukünftig keine Cookies mehr auf Ihrem Computer abgelegt werden können bzw. bereits abgelegte Cookies gelöscht werden. Das Abschalten sämtlicher Cookies kann jedoch dazu führen, dass einige Funktionen auf unseren Internetseiten nicht mehr ausgeführt werden können. Der Datenerhebung und -speicherung zum Zwecke der Erstellung eines pseudonymisierten Nutzungsprofils können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns Ihren Widerspruch formlos per E-Mail an die in dieser Datenschutzerklärung genannte E-Mail-Adresse schicken.

 

5. Web Fonts von Adobe Typekit

Diese Website nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten sogenannte Web Fonts, die von Adobe Typekit bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Adobe Typekit aufnehmen. Hierdurch erlangt Adobe Typekit Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Adobe Typekit Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Adobe Typekit Web Fonts finden Sie hier und in der Datenschutzerklärung von Adobe Typekit.

 

6. Online-Bewerbung

Wenn Sie sich online auf unserer Website bewerben, speichern wir Ihren Namen, Ihre E-Mail, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer sowie wie Sie von der Stelle, auf die Sie sich bewerben, erfahren haben. Zusätzlich speichern wir Ihr elektronisches Motivationsschreiben („Beschreibe uns warum genau du die/der Richtige bist“) und Ihren elektronischen Lebenslauf. Zusätzlich speichern wir weitere Daten, wenn Sie uns diese freiwillig über das Feld „Was wir sonst noch sehen sollten“ hochladen.

Mit Ihrer Bewerbung versichern Sie, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen der Wahrheit entsprechen. Wir weisen darauf hin, dass jede Falschaussage oder bewusste Auslassung einen Grund für eine Absage oder spätere Kündigung darstellen kann.

Wir benötigen von Ihnen keine Informationen, die nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz nicht verwertbar sind (Rasse, ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität). Angaben zu Krankheiten, Schwangerschaft, ethnischer Herkunft, politischen Anschauungen, philosophischen oder religiösen Überzeugungen, Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft, körperlicher oder geistiger Gesundheit oder Sexualleben bitten wir ebenfalls nicht zu übermitteln. Dasselbe gilt für Inhalte, die geeignet sind, Rechte Dritter zu verletzen (z.B. Urheberrechte, Presserecht oder allgemeine Rechte Dritter).

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich verarbeitet, soweit sie im Zusammenhang mit Ihrem Interesse an einer aktuellen oder zukünftigen Beschäftigung bei uns und der Bearbeitung Ihrer Bewerbung stehen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ist Ihre Bewerbung erfolgreich, können die angegebenen Daten für verwaltungstechnische Angelegenheiten im Rahmen der Beschäftigung verwendet werden. Rechtsgrundlage ist § 26 BDSG (neu).

Ihre Online-Bewerbung wird ausschließlich von den relevanten Ansprechpartner bei uns bearbeitet und zur Kenntnis genommen. Alle mit der Datenverarbeitung betrauten Mitarbeiter sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu wahren. Dritte erhalten von Ihren Angaben unter keinen Umständen Kenntnis. Die Verarbeitung der Daten findet ausschließlich in Deutschland statt.

Sollten wir Ihnen keine Beschäftigung anbieten können, werden wir die von Ihnen übermittelten Daten aufgrund einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht bis zu sechs Monaten für den Zweck aufbewahren, Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung und Ablehnung zu beantworten. Rechtsgrundlage der Speicherung aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO

Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen und anschließend in einer Datenbank gespeichert. Alle Systeme, in denen Ihre personenbezogenen Daten gespeichert sind, sind gegen Zugriff geschützt und nur einem bestimmten, für Personal verantwortlichen Personenkreis zugänglich.

 

7. Unsere Social-Media-Auftritte

Datenverarbeitung durch soziale Netzwerke

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken. Die im Einzelnen von uns genutzten sozialen Netzwerke finden Sie weiter unten.

Soziale Netzwerke wie Facebook, Google+ etc. können Ihr Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren, wenn Sie deren Website oder eine Website mit integrierten Social-Media-Inhalten (z.B. Like-Buttons oder Werbebannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Social-Media-Präsenzen werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst. Im Einzelnen:

Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Social-Media-Portalen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale.

Rechtsgrundlage

Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z.B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten

Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte (z.B. Facebook) besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl ggü. uns als auch ggü. dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals (z.B. ggü. Facebook) geltend machen.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Portal-Betreibern nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.

Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z.B. in deren Datenschutzerklärung, siehe unten).

Soziale Netzwerke im Einzelnen:

Facebook

Wir verfügen über ein Profil bei Facebook. Anbieter ist die Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA. Facebook verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield.

Sie können Ihre Werbeeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein. Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Facebook.

Google+

Wir verfügen über ein Profil bei Google+. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield:

Sie können Ihre Werbeeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein. Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Google.

Twitter

Wir nutzen den Kurznachrichtendienst Twitter. Anbieter ist die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Twitter verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield.

Sie können Ihre Twitter-Datenschutzeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein. Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Twitter.

Instagram

Wir verfügen über ein Profil bei Instagram. Anbieter ist die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA. Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Instagram.

Pinterest

Wir verfügen über ein Profil bei Pinterest. Betreiber ist die Pinterest Inc., 808 Brannan Street San Francisco, CA 94103-490, USA (“Pinterest”). Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Pinterest.

XING

Wir verfügen über ein Profil bei XING. Anbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von XING.

LinkedIn

Wir verfügen über ein Profil bei LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Ireland Unlimited CompanyWilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland. LinkedIn verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield. LinkedIn verwendet Werbecookies.

Wenn Sie LinkedIn-Werbe-Cookies deaktivieren möchten, nutzen Sie bitte folgenden Link.

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von LinkedIn.

Stand: Januar 2019